Beim Fotoshooting vom High Class Escort in Frankfurt

Escort Düsseldorf » Beim Fotoshooting vom High Class Escort in Frankfurt

Fotoshooting beim High Class Escort in Frankfurt

Meine Homepage: https://www.top-model-escort.de/hessen/escort-frankfurt/

Name: Janine
Homebase: Frankfurt
Alter: 24
Größe: 165 cm
Gewicht: 5o Kg
Konfektion: 34
BH-Cup: 75 B
Nationalität: Deutsch
Fremdsprachen: Englisch
Beruf: Studentin
Raucher: Nein
Cuisine: Italienisch, Salate
Drinks: Wein, Champagner

So entstehen Fotos von High Class Escorts

Schöne und repräsentative Fotos sind bei einem High Class Escort Service von großer Bedeutung. Schließlich möchten Sie sich ein Bild von der Erscheinung der Escorts machen. Denn auf diese Weise finden Sie das Ihrer Meinung nach attraktivste Escort Model. Ein High Class Escort veranstaltet alle paar Monate ein Fotoshooting. Wenn viele Damen neu hinzukommen natürlich auch häufiger. Meist finden diese am Sitz der Agentur statt. In unserem Falle in Frankfurt am Main.

Den Termin hatten wir bereits Anfang des Jahres festgelegt. Ein Samstag Ende April. In dieser Zeit war das Hotel, in dem das Fotoshooting stattfand, wegen Corona noch ziemlich leer. Geplant war ein Shooting in der Suite. Und wenn das Wetter mitspielt auch ein paar Aufnahmen am Pool. Ein paar Wolken sind auf den Bildern schön, aber eine Regenschauer macht ein Outdoor-Shooting natürlich unmöglich.

Ein Fotoshooting mit den High Class Escorts macht richtig Spaß

Das Fotoshooting in Frankfurt wurde nicht nur organisiert, weil die Agentur neue Bilder der Escorts brauchte. Sondern auch um den Escorts die Möglichkeit zu geben, mit ihren Kolleginnen zu plaudern und sich besser kennenzulernen. Auf diese Weise wird der Startschuss für erfolgreiche Duo Buchungen gelegt. Mit all den Escorts zusammen macht es viel Spaß.

Die Escort Modelle sind oft ziemlich nervös

Obwohl High Class Escorts alle bildhübsch sind, haben sie oft wenig oder keine Erfahrung vor der Kamera. Und wenn ein Escort über umfangreiche Erfahrung als Model verfügt, ist das nicht immer von Vorteil. Die typischen Modefotos sind nicht sehr sexy. Deswegen muss das Model eine ganz andere Haltung und Mimik einnehmen, als sie es gewohnt ist. Deshalb sind die Escorts vor dem Fotoshooting oft ziemlich nervös. Aber nach einem Glas Champagner zur Auflocjkerung gelingt es immer, tolle Fotos von den Escorts zu machen.

Ein Fotoshooting ist auch ganz schön harte Arbeit

Obwohl die natürlichsten Posen auf dem Foto am besten aussehen, sind sie in Wirklichkeit überhaupt nicht so natürlich. Die Brüste und der Po mehr der Kamera zugewandt. Eine gerade Haltung. Die Hände richtig platziert. Die Füße gestreckt. Unglaublich, was alles wichtig ist, bei so einem Fotoshooting.

Die Escort Models können daher am nächsten Tag mit einem kleinen Muskelkater rechnen. Denn während sich die Dame in eine Pose zwängt, die natürlich aussehen soll, es aber nicht ist, muss sie auch darauf achten, dass der Gesichtsausdruck freundlich ist und Haare und Kleidung ordentlich sitzen. Das ist also ziemlich harte Arbeit.

Die Bilder werden nach dem Fotoshooting bearbeitet

Natürlich werden die Fotos bearbeitet, bevor sie auf der Website platziert werden. Bei der Bearbeitung werden alle erkennbaren Merkmale der Escort Dame entfernt. Piercings und Tätowierungen, aber auch Narben und Muttermale werden entfernt. Die Farbe der Fotos wird hochgezogen, damit das Foto klar und scharf ist. Schließlich werden störende Elemente angepasst, wie etwa eine Steckdose im Hintergrund oder seltsam abstehende Haare. Was jedoch nicht angepasst wird, ist die Körperform. Die Kurven der Escorts sind im echten Leben genauso schön wie auf dem Foto. Das ist sehr wichtig. Schließlich möchte die Agentur ja ein realistisches Bild des Escorts vermitteln. Durch die Veröffentlichung stark bearbeiteter Fotos laufen sie Gefahr, dass die Begleitdame bei der Ankunft den Kunden enttäuscht. Und das darf natürlich nicht passieren.